Privater Rundgang zur Geschichte des Dritten Reiches

Begib Dich mit mir auf einen 4-stündigen Rundgang durch München und erkunde die berüchtigten Straßen und Lokalitäten, in denen eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte begann.
  • täglich, nach Vereinbarung
  • Live Guide (deutsch/englisch)
  • 4 Stunden
  • Speisen & Getränke inklusive
  • Kostenloses WiFi
  • Kreditkarte / PayPal / Überweisung

Adolf Hitler sprach von München als „Die Hauptstadt der Bewegung“. München und das Alpenvorland waren von zentraler Bedeutung für die Machtergreifung Hitlers.

Im Tourpreis inklusive ist nicht nur ein typisch bayerischen Weißwurst-Frühstück mit einem Getränk nach Wahl, sondern natürlich auch die Abholung und Rücktransfer vom Münchner-Stadthotel bzw. privaten Unterkunft.

Nach unserem Frühstück oder Mittagessen startet der Rundgang am Odeonsplatz, wo Dir erläutert wird, warum Hitler überhaupt nach München gekommen ist, wo er wohnte und wie er seinen Lebensunterhalt bestritt. Sehe den bekannten Ort in München, an dem der Hitlerputsch scheiterte und sehe das ehemalige Denkmal, das für den verstorbenen Putschisten errichtet worden ist.  
 
Im Anschluß gehen wir durch den weltbekannten Hofgarten, in dem heute ein Denkmal an die Widerstandskämpfer von damals erinnert. An der größten Universität Deutschlands, der Ludwig-Maximilians-Universität München, erfährst Du mehr über die bekannte Widerstandsgruppierung „Die Weiße Rose“, deren Mitglieder (Gründer: Sophie Scholl & Hans Scholl) für ihre regimekritischen Flugblätter von der nationalsozialistischen Justiz ermordet wurden.  
 
Am Platz der Opfer des Nationalsozialismus erfährst Du ganz genau, wer die Opfer waren. Auch werden wir das weltbekannte Hofbräuhaus, Gründungsort der NSDAP, besuchen. Ich zeige Dir die Feldherrnhalle, sowie die Brienner Straße, in der sich der Führerbau befand und wo das berüchtigte Münchner Abkommen unterzeichnet wurde.  
 
Am Haus der Kunst wiederum erhältst Du einen Einblick in die Instrumentalisierung der Kunst durch die Nationalsozialisten. Am Karolinenplatz erfährst Du, wer die wichtigsten Förderer bzw. Unterstützer der Nationalsozialisten waren. Unser letztes Ziel ist die einstige Parteizentrale der NSDAP in München am Königsplatz. Dort siehst Du das sogenannte „Braune Haus“, den Führerbau, die Verwaltungszentrale der NSDAP und das NS-Dokumentationszentrum, welches 2015 seine Pforten öffnete.
 
Bei dem Rundgang geht es darum, wie es dazu kommen konnte, dass das Münchner-Volk, welches für seine Vernunft bekannt war, die womöglich schlimmste Tragödie des 20. Jahrhunderts zulassen konnte und wie die Welt ihre Augen verschloß, als die Nazis ihre Kriegsmaschinerie und ihre Macht weiter ausbauten. 
 
Übrigens: Auf Wunsch können wir die Tour auch ganz nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten, wie z.B. mit einem Besuch der KZ-Gedenkstelle in Dachau verbinden – in diesem Fall würde sich der Ausflug um weitere 5 Stunden verlängern.  
 
 

Inbegriffen: 

  • Traditionelles bayerisches Frühstück oder Mittagessen inkl. einem Getränk nach Wahl
  • Eintrittskarten für die KZ-Gedenkstätte
  • Snacks & Süssigkeiten während der Fahrt
  • Mineralwasser mit oder ohne Sprudel
  • Lokaler bayerischer Guide
NICHT-Inbegriffen: 
  • Trinkgeld
Gut zu wissen: 
  • Es handelt sich um eine private Tour/Aktivität. Keine weiteren unbekannten Teilnehmer!

Treffpunkt: 

  • Münchner-Stadthotel oder privaten Unterkunft

Sprache: 

  • Deutsch und Englisch

So kannst Du mich erreichen

Schreibe mir eine Email um mir deine Fragen zu übermitteln.

WhatsApp:

Sende mir eine WhatsApp Text- oder Sprachnachricht an +49 175 66 11 99 1

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman